Mittwoch, 24. März 2010

Neues Hobby

Während der Reha hatte ich die Gelegenheit Gitarre "zu spielen". Es war zwar mehr ein Geklimper, als ein Spielen, aber ich habe wieder Gefallen daran gefunden.
Ich habe früher im Konfirmantenunterricht von unserem Pfarrer etwas Gitarre spielen gelernt. Der Therapeut in der Reha meinte, dass ich ein Händchen dafür hätte, weil ich nach sooo langer Zeit noch immer einige Griffe beherrsche :-)
Nun habe ich von meinem lieben Mann eine Gitarre mit Tasche, Stimmgerät und Liederbuch bekommen.
Nun wird also fleissig geübt *grins*
Zumindest kann ich das eine oder andere Liedchen schon spielen.

Kommentare:

  1. Toll, wunderbares Instrument.
    Ich wollte ich hätte Talent.

    LG Oppi

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich ja sehr. Ich habe auch wieder angefangen zu spielen und zu singen. Genau wie du habe ich damals bei der Pfarrersfrau gitarre gelernt und nun übe ich schon fleissig damit ich mit anderen Leuten Chanten kann.
    Viel Freude weiterhin!

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Finde ich klasse! Ich wünsche Dir viel Freude beim Gitarrespielen.
    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Find ich ja genial!
    Ich liebe Gitarenmusik!
    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  5. Schön! Das macht bestimmt Spaß :) - Ich konnte leider immer nur Blockflöte spielen... aber meine Älteste spielt auch Gitarre. Und gut! Unser Pastor hat es ihr damals beigebracht :)))

    Und deine Socken sehen auch alle toll aus. Ich komme mit meinen gerade nicht so gut weiter...

    glg, Sunsy

    AntwortenLöschen
  6. Wenn man Gitarre spielen kann, finde ich das auch super ! Allerdings bin ich auch da wieder zu ungeduldig, das zu lernen...

    AntwortenLöschen
  7. Gitarre spielen zu können, muss toll sein, ich kanns leider nicht !
    Wünsche dir viiiiieeeel Spaß mit deinem neuen Hobby !
    Liebe Grüße !!

    AntwortenLöschen