Freitag, 27. August 2010

Danke Mogli

Mogli

 

In der Nacht hat unser Mogli für immer die Augen zugemacht. Wir gehen davon aus, dass im Schlaf sein kleines Herz aufgehört hat zu schlagen. Er lag heute früh friedlich in seiner Hütte.

Er war ein ganz besonderer kleiner Charmeur. Als Inzucht hatte er Schlupflieder und ein Doppelkinn. Aber eben diese Besonderheiten machten ihn liebenswert und besonders süss.

Wenn es ums Fressen ging, war Mogli immer der ungeduldigste und nagte lautstark an der Heurraufe… jetzt wird niemand mehr daran nagen, um damit zu sagen….Hey, vergiss mich nicht. Ich hab Huuuuuuuunger

Mogli… wir danken Dir für die vielen schönen Momente, die Du uns gegeben hast und hoffen, wir konnten Dein doch kurzes Leben bereichern.

Wir trauern um Dich und werden Dich nie vergessen

Kommentare:

  1. Ach Regina, das tut mir leid...ich drück dich ganz fest...
    traurige Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Regina ,
    auch mir tut es sehr leid. Lass Dich drücken!

    traurige Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber traurig...tut mir sehr leid
    Stille Grüsse für dich
    Patricia

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh Regina, das tut mir leid. Jetzt sitzt wieder einer alleine....liebe Grüße Anette

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Regina,
    das tut mir sehr leid um den goldigen kleinen Kerl! Ich drück dich mal ganz fest!
    Liebe Grüße, Annegret

    AntwortenLöschen
  6. Die Kleinen hinterlassen auch ihre Spuren - in Stillen nehme ich dich in den Arm.

    lg Nici

    AntwortenLöschen
  7. ...es zerbricht einem jedesmal das Herz wenn so ein Fellknäuel über die Regenbogenbrücke geht...ich kann Dir gut nachfühlen.

    Nachdenkliche Grüsse
    Jolanda

    AntwortenLöschen
  8. Oh Regina, das tut mir so leid - sei fest umarmt!

    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen