Sonntag, 8. März 2009

Närrische Socken (16-2009)

Ein paar närrische Socken sind mir heute von den Nadeln gesprungen.
Die Wolle ist mal wieder von Tausendschön und heisst Narrenkapp. Ich finde die Farben unheimlich schön und das Stricken hat grossen Spass gemacht. Bei der zweiten Socke (die am Fuss) wilderte es am Bund und vor der Ferse ganz wild...gerade das gefällt mir so...diese Unberechenbarkeit.
Im Schaft habe ich ein Querband kraus rechts eingestrickt. Ich finde, die Socken wurden dadurch ganz fix fertig :-)
Also...mir gefallen sie sehr!

Hier der Ursprungsstrang


Und hier die Socken :-)




Kommentare:

  1. Ich bin immer mehr begeistert von der Wolle von Tausendschön. Momentan trage ich auch ein Paar Socken aus Tausendschön-Garn. Auch die musterten richtig toll! Deine gefallen mir auch außerordentlich gut. Momentan mag ich es witzig bunt.
    LG von Inken

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Socken!
    Und Dein Blog gefällt mr auch prima :)

    Viele Grüße aus Berlin
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Ich verstricke auch gerne Wolle von Tausendschön. Deine Socken sind wirklich toll geworden.

    Viele Grüße,

    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Eine geniale Idee, das mit dem Querband stricken :) - und die Socken wirken gleich ganz anders...

    glg, Sunsy

    AntwortenLöschen
  5. Herrliche Socken hst du da hinbekommen. Keine Ahnung habe ich wie du das Querband hinbekommen hast - sieht toll aus.
    lg Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Super! Mir gefällt diser Querband auch!

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
  7. ups, heißt natürlich "dieser" !! ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Regina, tolle Idee, die sehen ja klasse aus, viele Grüße Anette

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Socken hast du gezaubert. Tausendschön-Wolle kenne ich "noch" nicht.:-)
    Liebe Grüsse Nathalie

    AntwortenLöschen
  10. Sehen ja genial aus!!!!
    Schon allein diese Farbkombi....super!!!!
    Liebe Grüße Ricki

    AntwortenLöschen
  11. Die sind aber schön!!!

    einen lieben Gruß
    Ute

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Regina,

    das nenne ich mal eine außergewähnliche Idee.
    Auf quergestrickten Schaft bin ich noch gar nicht gekommen. Echt nicht schlecht!

    AntwortenLöschen