Dienstag, 5. Januar 2010

Ob das gesund ist?


So langsam habe ich die Nase voll von Ärzten, Medikamenten, Diagnosen usw.
Seit einer OP kommt immer mehr neues dazu :(
Schmerzen, Hitzeattaken, Bluthochdruck .... und und und
Gegen den Bluthochdruck, der dann schon bei 180/125 lag, habe ich vor ein paar Monaten Ramipril bekommen. Anfang Dezember hatte ich eine starke Erkältung und seitdem werde ich diesen dämlichen Husten nicht mehr los.
Heute war wieder einmal Arzttermin... der Arzt meinte, der Husten käme jetzt vom Medikament Ramipril :-O (das konnte der nur durch Blickkontakt diagnostizieren *staun*)Hä... da nimmt man Medikamente und erkrankt an den Nebenwirkungen?
Er hat mir jetzt ein anderes Mittel verschrieben...Amlodipin. Mal schauen, was es davon wieder neues gibt *schimpf* (vielleicht wächst ja ein Bart oder sowas)
Morgen soll ich dann hin und bekomme mal wieder ein Langzeit-Blutdruckmessgerät.

Ich hoffe ehrlich, dass die bei der Reha das irgendwie alles einstellen können.
Noch habe ich keinen genauen Termin mitgeteilt bekommen. Die letzte Info lautete: "..das Heilverfahren beginnt voraussichtlich im Januar 2010. Aus organisatorischen Gründen kann der genaue Behandlungsbeginn erst 14 Tage vorher mitgeteilt werden..."
Theoretisch müsste dann ja bald ein genauer Termin mitgeteilt werden...*hm*

Naja...ist eigentlich ein Sinnlosposting, aber das musste ich jetzt mal loswerden

Kommentare:

  1. Das ist wirklich ätzend...und manche Ärzte....naja
    ich drück mal ganz fest die Daumen,das du schnell einen Reha Platz bekommst und wieder richtig fit wirst.
    Ein frohes neues Jahr mit viel Gesundheit wünsche ich dir,liebe Regina
    Liebe Grüsse von Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Du Arme. Auf meine Blutdruck-Tabletten bekam ich auch Hustenanfälle, die erst wieder verschwanden, als ich das Medikament wechselte. Beim Nächsten kamen andere Nebenwirkungen. Hatte Werte bis zu 210/175. Mittlerweile habe ich abgesetzt, weil ich die ganzen Nebenwirkungen satt hatte und muss zu meiner Verwunderung feststellen, dass mein Blutdruck nun optimale Werte hat. Hitzewallungen hatte bzw. habe ich auch.... das waren die Vorboten der Wechseljahre. Ich wünsche Dir gute Besserung. Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  3. wünsch Dir echt GUTE BESSERUNG....und ich kenn das von meinem GöGa genau das gleiche mit den gleichen Medikamenten!

    lg
    gaby

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Regina,

    lass Dich nicht unterkriegen. Ich wünsch Dir ganz schnell gute Besserung.
    Ich find es übrigens kein Sinnlosposting. Manchmal muss frau einfach Dampf ablassen.
    Herzliche Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. Ach herje... Das tut mir total leid, daß Du so einen Mist mitmachen mußt... Allerdings hab ich auch das Gefühl, daß sich heutzutage die Ärzte auch nicht mehr wirklich Mühe geben, einem richtig zu helfen :o(

    AntwortenLöschen
  6. Ach herjeee, das klingt leider nicht gut!!!
    Leider ist es so , dass man sich oft Fragt , was Medikamente im Endeffekt wirklich bewirken.....leider immer mehr Nebenwirkungen , und man selbst kommt sich oft wie ein Versuchskaninchen vor!!!
    Ich persönlich habe meinen Blutdruck mit Misteltee( kalt angesetzt) super in den Griff bekommen)
    Ich wünsche Dir auf alle Fälle , dass es für Dich bald eine gute und vor allem gesundheitlich vertretbare Lösung gibt!
    Liebe Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  7. Auweia, dann halte ich dir wirklich die Daumen für die Reha. Ich kann nur sagen, dass mein Schwiegervater noch im Sommer 14 Tabletten pro Tag nahm und dann kam ja dieses ewige Rein und Raus ins Krankenhaus, nun nimmt er nur noch eine Tablette pro Tag und siehe da, er ist geistig wieder fit und auch soweit gut drauf.

    Ich bin ja bei Medi`s eh immer etwas zurückhaltend.

    Liebe Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
  8. Na, als Sinnlosposting würde ich das jetzt aber nicht bezeichnen, liebe Regina. Schließlich gehörst du schon irgendwie zu meinem Leben und da mag ich auch wissen, wie es dir geht - und wenn es so ist, wie du gerade beschreibst, stellen sich mir aber die Haare zu Berge. Leider kenne ich das nur von meinem Mann, nach der Nierentransplantation. Jedes Medikament, das er nehmen musste, löste eine Nebenwirkung aus, gegen die auch wieder ein Medikament zu nehmen war, dessen Nebenwirkungen... na, und so weiter.

    Mensch, ich setze jetzt mal alle Hoffnung in die Reha (zu der du hoffentlich jetzt bald berufen wirst, der Januar hat ja auch nur 31 Tage), in der nicht übers Angucken alleine diagnostiziert, sondern fachmännisch untersucht und behandelt wird!

    Lass' dich mal ganz dolle drücken,
    alles wird gut, so lange wir wild sind, gell?

    Allerliebste Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  9. Auch von mir recht gute Besserung! Vielleicht bringen dir deine schönen Vierbeiner etwas Ablenkung. Deine Stricksachen sind ja auch so wunderbar, ich freue mich einfach an deinen schönen Bilder.

    Herzliche Grüsse und Daumen drückend
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Regina,

    mal Dampf abzulassen ist weiß Gott micht sinnlos und befreit ;-)

    Leider gibt es ja kein Medikament ohne Nebenwirkungen, aber ich hoffe sehr, dass Dich die Reha weiterbringt und man dort gemeinsam mit Dir die Medikamente findet, die am besten für Dich sind!

    Dafür drücke ich Dir dolle die Daumen - nicht aufgeben!

    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  11. P.S.: Ich muss gerade nochmals schnell einen Test machen, da ich nicht verstehe, warum nie mein Bild neben meinen Kommentaren erscheint:-( . Aber ich lerne es noch - hoffentlich!

    AntwortenLöschen
  12. Huhu Regina,

    also sinnlos ist dieser Post absolut nicht. Es zeigt doch wie unsere Medis unser Leben verändern. Leider...

    Mit meiner Schmerztherapeutin bin ich auch mal wieder am Suchen nach anderen "bunten Helfern". Die Nebenwirkungen der jetzigen Pillen sind heftig!

    Ich wünsche Dir eine baldige Reha mit guten Ärzten, die Dich auch ernst nehmen!

    Liebe Grüße aus dem verschneiten Berlin, die Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Hallo REgina!
    Wie geht es dir?
    Für eine Erkältung darf ich dir Cistus empfehlen.(Tee, Tabl. zum lutschen gibt es auch) Der Blutdrück.... da könntest
    du Tai Chi (Schattenboxen aus China) probieren. Ich kenne eine Freundin, die konnte ihre Medikamente schon nach einem halben Jahr reduzieren.

    LG
    und ein schönes Wochenende
    Oppi

    AntwortenLöschen