Freitag, 21. Mai 2010

Anstrengende erste Stunden...

... nachdem Gibbs die ersten Stunden bei uns hinter sich und doch so einiges auf den Kopf gestellt hat, wurde der kleine Kerl sichtbar ruhiger....
... er saß direkt mal still...

... und ließ sich so langsam nieder...


... und schlafen... mit Kissen...

... oder ohne Kissen... ist immer himmlisch :-)


Nun heisst es Daumen drücken, dass sich die drei Katzen gut verstehen, damit der kleine Teufel bei uns bleiben kann...

Kommentare:

  1. Ich drücke die Daumen, und das ganz feste, aber: Wer sitzt und schläft denn da auf der neuen Decke, die extra für mich und dann für den anderen Besuch ;-)) angeschafft wurde? Tstst.... *grins* und *zwinker"

    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hi hi dann drück ich auch mal mit das die drei ein gutes Team werden. *grins*

    AntwortenLöschen
  3. Die kleinen Schlingel schlafen immer wie tot...! Süüüß!
    Viele Grüße
    Knittaxa

    AntwortenLöschen
  4. Schon wieder so süße Bilder! Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass eure drei sich verstehen.
    Ich habe im übrigen auch eine schwarze Katze. Aber meine ist ganz schwarz odene so einen kleinen weißen Fleck!

    Viel Freude mit eurem Stubentiger
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. na, wird schon werden. Süüüß ist der - und bestimmt ist auch all der Unsinn lustig anzusehen. Kleine Katzen machen ja so manchen Schabernak
    Liebe grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Hab mich gerade (frisch vom Urlaub zurück) hier ein bisschen durchgelesen. Da hast Du ja ganz schön was erlebt in den letzten drei Wochen!! Ich wünsche dem Kleinen viel Spass bei euch und es wird schon gut gehen. Alles braucht seine Zeit.
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen